Presseveröffentlichungen

Presseveröffentlichungen

14. Dezember 2021, Der Tagesspiegel, Prof. Dr. Falk Jaeger

Stadt Land Frust Die Baupolitik braucht dringend einen Paradigmenwechel

Ein Aufatmen ging durch die Baubranche. Es gibt wieder ein eigenständiges Bundesbauministerium. Die Erkenntnis hatte sich wohl durchgesetzt, dass das Bauen angesichts seines erheblichen Anteils an der Gesamtwirtschaft und des gesellschaftlichen Lebens sowie der endlich erkannten Bedeutung für Ökologie und Klima am Kabinettstisch vertreten sein müsse.......

Das Bauwesen ist der am weitesten dem technologischen Fortschrift hinterherhinkende Wirtschaftszweig. Beto­niert wird hemmungslos wie seit Wiederaufbau­zeiten, als ob nicht schon längst der Sand knapp wäre und uns der Zement die CO2-Bilanz verhagelte. Industrielle Vorfer­tigung und klimaneutraler Holzbau sind noch eher die Ausnahme als die Regel, wegen der Trägheit der Baui­ndustrie, wohl aber auch wegen des miserablen Images von Plattenbauten...........


.
Fehlt noch die Baukultur. Architektur ist auch Kunst, Bauen ist Gestaltung des öffentlichen und des privaten Lebensraums und für einen großen Teil der Bevölkerung die einzige aktive Teilnahme an Kulturleistungen. .......

Zur Förderung der Baukultur gibt es zwei Stiftungen des Bundes. Eine der ersten Amts­handlungen der Ministerin müsste deshalb sein, das glückl­ose Vorhaben Stiftung Bauakademie zu stoppen und mit der Stiftung Baukultur zusammenzulegen.

Den vollständigen Artikel können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links (P pdf 909a) aufrufen. Bitte hier anklicken.

 

 

10. Dezember 2021 DerTagesspiegel

Rechte Räume / In Stein gehauen

Foto: Palais am Festungsgraben (Berlin-Mitte) - Foto Wikipedia

 

Humboldt Forum. Kronprinzenpalais, Wilhelm­straße: Ein Projekt am Gorki Theater beleuchtet „Rechte Räume“ in Berlins Mitte.

Den  vollständigen Text können Sie durch Anklicken des negbenstehenden Links aufrufen (Pa1 pdf 907). Bitte hier anklicken.

30. Oktober 2021, Der Tagesspiegel / Reinhart Bünger

Planquadrat für Schinkels Erben


In der Bauakademie soll Guido Spars* für gutes Klima sorgen. Das erste Interview zur neuen Aufgabe. Das Interview können Sie duch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen. Bitte hier anklicken (Pa pdf 901T).

Berichte zur Pressemitteilung der Bundesstiftung Bauakademie vom 22. September 2021

A) Entwicklungsstad Berlin vom 23.10.2021
Guido Spars, der neue Gründungsdirektor der Bun­des­stiftung Bauakademie hat am 1. September 2021 sein Amt angetreten. Das Ziel ist klar: Das ikonische Schinkel-Gebäude unweit des Humboldt Forums soll wiederaufgebaut und mit Leben gefüllt werden.

Es war definitiv kein leichter Weg, bis die richtige bzw. von allen Seiten akzeptierte Person zur Ausführung der Gründungsdirektion der Bundesstiftung Bauakademie gefunden war. Das Hickhack um die Besetzung des Grün­dungsdirektor-Postens hatte sich über mehrere Mo­nate hingezogen und das Projekt im vergangenen Jahr in arge zeitliche und inhaltliche Bedrängnis gebracht.

Nachdem die erste Wahl der Findungskommission, Florian Pronold, von Fachleuten und Architekten abgelehnt wor­den war und dieser letztlich die Stelle nicht antrat.......Den vollständigen Inhalt können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links aurufen: P pdf 899 - Bitte hier anklicken -

 

B) BauNetz 25. Oktober 2021

Meta-Mega-Institution Bauakademie Berlin Guido Spars tritt sein Amt als Gründungsdirektor an Moment an ist das Grundst ück der Berliner Bauakademie eine archäologische Grabungslandschaft . Hier wurden in den let zt en Monat en zahlreiche Fragmente des hist orischen Baus geborgen. Bei einem Pressegespräch gab Guido Spars, der im März
gewählte Gründungsdirekt or der St ift ung Bauakademie, nun erst e Einblicke in seine Tät igkeit .
(Florian Heilmeyer).............Den vollständigen Inhalt können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links aurufen: P pdf 900 - Bitte hier anklicken -.

Competitionsline, 25. September 2021, Carlo Sporkmann

Bauakademie-Chef gründet Nachaltigkeits-Thinktank

Gerade drei Wochen im Amt, geht der neue Leiter der Bundesstiftung Bauaakdemie in die Vollen und kündigt einen Thinktank für nachhaltiges Bauen an. Auch ein Architekturwettbewerb soll  ausgelobt werden.

Den vollständigen Text können Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen - Bitte hier anklicken  (P pdf 894 ) -.

25. September 2021, Reinhart Bünger

Berliner Bauakademie soll Think Tank für nachhaltiges Bauen werden

Der Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauakade­mie, Guido Spars, will mit dem wieder zu errichtenden Ge­bäude „ei­nen Think Tank und eine Plattform für Ideen und Innovationen rund um das nachhaltige Pla­nen und Bauen etablie­ren." Dies ließ Spars, der sein Amt An­fang September angetreten hat, in einer ersten Pressemitteilung verbreiten. Den vollständigfen Taxt können Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen. Bitte hier anklicken - P pdf 893 - )