Bundesstiftung Bauakademie

Bundesstiftung Bauakademie

15. Juli 2022 Thinktank Wettbewerb Bauakademie

Der „Thinktank Wettbewerb“ der Bundesstiftung Bauaka­demie ist komplett. Er soll die Realisierung des Neubaus vorbereiten. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Artikel, der am 16. Juli 2022 unter dem Titel  "So wenig Schinkel als möglich im Tagesspiegel erschienen ist. Zum Aufrufen des Artikel klicken Sie bitte den nebenstehenden Link an. Bitte hier anklicken (Datei P pdf 1999).

30. Oktober 2021 / Der Tagesspiegel / Reinhart Bünger

Planquadrat für Schinkels Erben

In der Bauakademie soll Guido Spars* für gutes Klima sorgen. Das erste Interview zur neuen Aufgabe. Das Interview können Sie duch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen. Bitte hier anklicken (Pa pdf 901T).

23. Oktober 2021

Berichte auf Basis der Pressemitteilung der Bundesstiftung Bauakademie vom 22. September 2021

A) Entwicklungsstad Berlin vom 23.10.2021
Guido Spars, der neue Gründungsdirektor der Bun­des­stiftung Bauakademie hat am 1. September 2021 sein Amt angetreten. Das Ziel ist klar: Das ikonische Schinkel-Gebäude unweit des Humboldt Forums soll wiederaufgebaut und mit Leben gefüllt werden.

Es war definitiv kein leichter Weg, bis die richtige bzw. von allen Seiten akzeptierte Person zur Ausführung der Gründungsdirektion der Bundesstiftung Bauakademie gefunden war. Das Hickhack um die Besetzung des Grün­dungsdirektor-Postens hatte sich über mehrere Mo­nate hingezogen und das Projekt im vergangenen Jahr in arge zeitliche und inhaltliche Bedrängnis gebracht.

Nachdem die erste Wahl der Findungskommission, Florian Pronold, von Fachleuten und Architekten abgelehnt wor­den war und dieser letztlich die Stelle nicht antrat.......Den vollständigen Inhalt können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links aurufen: P pdf 899 - Bitte hier anklicken -

 

B) BauNetz 25. Oktober 2021

Meta-Mega-Institution Bauakademie Berlin Guido Spars tritt sein Amt als Gründungsdirektor an Moment an ist das Grundst ück der Berliner Bauakademie eine archäologische Grabungslandschaft . Hier wurden in den let zt en Monat en zahlreiche Fragmente des hist orischen Baus geborgen. Bei einem Pressegespräch gab Guido Spars, der im März gewählte Gründungsdirekt or der St ift ung Bauakademie, nun erst e Einblicke in seine Tät igkeit .
(Florian Heilmeyer).............Den vollständigen Inhalt können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links aurufen: P pdf 900 - Bitte hier anklicken -.

23. September 2021: Die Bauakademie: Think Tank, Impulsgeberin und Austauschplattform

Pressemitteilung der Bundesstiftung Bauakademie

Der Gründungsdirektor Prof. Dr. Guido Spars hat am 1. September 2021 sein Amt angetreten. Als Gründungsdirektor entwickelt Guido Spars ein inhaltliches Konzept und die Strategie zur Profilierung der Bundesstiftung Bauakademie in der regionalen, nationalen und internationalen Fachgesellschaft der Wertschöpfungskette des Planens und Bauens, aber auch in Politik, Gesellschaft und Öffentlichkeit. Guido Spars wird von nun an Gespräche mit Kooperationspartner*innen aus den unterschiedlichen Bereichen des Planens und Bauens aufnehmen und ein Raumnutzungskonzept erarbeiten, auf dessen Grundlage ein Architekturwettbewerb ausgelobt werden kann. Die neue Bauakademie soll höchste Anforderungen der Nachhaltigkeit erfüllen und ein Ort der Innovationskraft werden.................... Den vollständigen Text der Pressemitteilung können Sie durch  Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen ( P pdf 892 - bitte hier anklicken -) 

 

24. Juni 2021, Competitionsline, Carlo Sporkmann

Neuer Bauakademie-Chef stellt sein Konzept vor

 

Der designierte Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauakademie , Guido Soars, hat am Dienstag-Nachmittag dem Stiftungsrat  sein Konzept für den Wiederaufbau der Schinkel'schenAkademie präsentiert.  Am Mittwoch (23. Juni) folgt eine kurze Präsentation im Bundestag.  Das Dokument, übersschrieben "Vison für die Bundesstiftung Bauakademie" liegt compoetitionsline vor. ...............Spars will auf einen Dreiklang  aus Bauwesen / Stadtentwicklung / Wohnen  / Innovation und Nachhaltigkeuit setzeen. Die Bauakademie "sei ein positiv besetzter Ort im Herzen Berlina" und Ziel sei "maximale Innovation im Kontext der Zeit " mit Karl Frieidrich Schinkel "als Ausgangs- und Bezugspunkt". ...Den vollständigen Text können Sie durch Anklicken des nebdenstehende Links aufrufen. Bitte hier anklicken -  P  pdf 888 -)

März 2021

Ernennung des Gründungsdirektors der Bundesstiftung Bauakademie und Presseauszüge

Der Stiftungsrat der Bundesstiftung Bauakademie hat am 11. März 2021  die Wahl von Herrn Prof. Dr. Ing. Guido Spars zum Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauaka­demie bekannt gegeben. Die Stiftungsratsvor­sitzende,  Frau Staats­sekretärin Anne Katrin  Bohle beschrieb Herrn Prof. Dr. Spars wie folgt (sinngemäßes Zitat aus der Pressemit­tei­lung des Bundesministerium des Innern, für Bau und Hei­mat): dass die Gremien mit Prof. Dr. Guido Spars einen äußerst kompetenten und engagierten Kandidaten ausg­ewählt hätten. Prof. Dr. Guido Spars habe mit seinem Ge­samtkonzept zum Aufbau und zur inhaltlich konzep­tionellen Auslegung der Bundesstiftung Bauakademie über­zeugt. Er verkörpere die gewünschte engagierte und breit gefächerte Programmatik der Bundesstiftung im Baube­reich verbun­den mit einer konstruktiven und auf Koopera­tion ausge­richteten Moderation des breiten Spektrums der Interes­sengruppen aus Bauwirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft.“ Seine bisherigen umfangreichen Tätig­keiten beschreibt die Heinrich Böll-Stiftung  wie folgt: "Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Unive­rsität Köln und promovierte 2000 an der TU Berlin über den Boden­markt und seine Abgaben. Seine Habilitation (ebenfalls TU Berlin) verknüpfte neuere Ansätze der Stadt- und Regional­ökonomie mit der Immobilienwirtschaft, illustriert am Beispiel Berlins. ...Die Pressemitteilung könenn Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen (P pdf 990) - Bitte hier anklicken -

 

Weitere Presseberichte

 

A) Zwei Presseauszüge zur der Erennung von Herr n Prof. Dr. Spars und eine Stellungnahmedes Förderverens Bauakademie dazu.

Süddeutsche Zeitung:..............Der Volkswirt und Ingenieur Guido Spars wird Grün­dungs­direktor der geplanten Berliner Bauakademie. Das gab die Stiftung am Donnerstag bekannt. Damit sind die zweijährigen Querelen um die Besetzung des Postens vorläufig beendet. Die Stiftung Bauakademie, die beim auch fürs Bauen zuständigen Bundesinnenministerium angesiedelt ist, wurde gegründet, nachdem der Bundestag 2016 62 Millionen für den Wiederaufbau der zerstörten Schinkelschen Bauakademie bewilligt hatte. ....

 

BauNetz:................Der Stiftungsrat der Bundesstiftung Bauakademie in Berlin hat gestern die Wahl eines neuen Gründungs­direktors bekannt gegeben. Damit schließt ein weiteres Kapitel in einem der langwierigsten baukulturellen Be­set­zungsverfahren der letzten Jahre. ....

 

Die Artikel und die  Stellungnahme können Sie durch Anklicken des nebensteheden Links aufrufen. Bitte hier anklicken - P pdf 871 - 

 

B) Artikel aus der FAZ vom 15.3.2021

Die Stellenbeschreibung von Horst Seehofer im Kabinett Merkel ist relativ eindeutig: Er ist "Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat". Wie wichtig das Thema Bauen gerade jetzt ist, hat 'die Pandemie gezeigt: Wer mit Garten, Terrasse oder grünem Hof wohnt, kann dem Lockdown fast etwas Urlaubshaftes abgewinnen; wer im Plattenbau oder weit von der Arbeit und Freunden und Verwandten entfernt lebt, die bei der Kinderbetreuung helfen können, für den wird die Pandemie zur existenti­ellen Krise. Gleichzeitig verschärft sich die Wohnungs­not, Enteignungsbefürworter und Immobilienwirtschaft stehen sich wie feindliche Armeen gegenüber. Ist eine produktive Lösung in Sicht? .................

 

Anmerkung

Seit mehr als 25 Jahren wird auf den verschiedensten Ebe­nen über den Wiederaufbau und die Nutzung der Schinkelschen Bauakademie gestritten, und leider schei­terte die Umsetzung diverser realisierungsfähiger Pläne an den unterschiedlichsten und kaum nachzuvollziehen­den Grün­den. Über das Für und Wider von Rekonstruk­tionen wurde einerseits sachlich und emotional ebenso gestritten wie andererseits die  Beantwortung der Frage, wozu eine Bauakademie benötigt würde, wurde nicht zur Kenntnis genommen, da sie scheinbar nicht in das archi­tekturlastige Umfeld zu passen schien. 

 

Den  vollständigen Artikel und die Anmmerkung können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links auftufen. Bitte hier anklicken (P pdf 20210315)

 

C) Artikel in der Zeitschrift "Competitionsline" vom 15. März 2021

Nach einem langwierigen und umstrittenen Beset­zungsverfahren ist die Entscheidung gefallen: Guido Spars wird Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauakademie in Berlin. Er fängt im September an. Den vollständigen Text können Sie durch Ankicken des nebenstehenden Links aufrufen. Bitte hier anklicken (P pdf 872).

 

Am 26. Januar 2018 wurde in der Zeitschrift Competitionsline ein Gespräch zwischen dessen Chefredakteur  und den Herren Dipl.-Ing. Nagel (Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur) und Herrn Prof. Dr. Spars (Bergische Univesität Wuppertal) zu dem Thema "Das Feindbild Baukultur schmilztgeführt. Den vollständigen Text können Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen (P pdf 989). - Bitte hier anklicken -