Bundesstiftung Bauakademie

Bundesstiftung Bauakademie

Die Informationen auf dieser Seite der Homepage des Fördervereins Bauakademie stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. aus der Presse, aus dem Internet oder aus anderen Kontakten.

Video zur Bauakademie

 Video zur "bundesstiftung bauakademie"  Hochgeladen von Fernsehfunk Berlin. Bitte nachstehenden Link anklicken
https://www.youtube.com/watch?v=X9xB5jDqFxI
 (Falls sich der Link nicht öffnet, bitte ihn mit Ihren Browser kopieren und in die Suchmaschine überteagen.)

Aufgaben der Bundesstiftung Bauakademie (Linkin)

.........................In unmittelbarer räum­licher Nähe zum Humboldt Forum und zur Museumsinsel setzt der Bund hiermit einen weiteren kulturellen Schwer­punkt in der Bundeshauptstadt, der dem historischen Vor­bild verpflichtet dem gesamten Bauen gewidmet sein soll. Die Bauakademie wird ein gebauter Ort und zugleich eine unabhängige und zukunftsoffene nationale und interna­tionale Begegnungs- und Kommunikationsplattform für die Darstellung von und die Diskussion über das Bauen in all seinen Facetten sein. Die Bauakademie wird in allen Bereichen des Bauwesens von der Architektur und Inge­nieurbaukunst über die Urbanistik bis hin zur Bauwirt­schaft, in Handwerk und Industrie Raum und Anlässe bieten zum Dialog mit der Öffentlichkeit und repräsen­tative Nutzungen ermöglichen. Dabei soll sie Schaufenster und Werkstatt in einem sein. ..........Den vollständigen Text dieser Information können Sie durch Anklicken dieser Zeile aufrufen (P pdf 774)

Gegenüberstellung der Nutzungs­positionen in den Sat­zungen der beiden Bauaka­demiestiftungen.

Das Aufgabengebiet und die  Satzung der Bundesstiftung Bauakademie enthält eine Reihe von Positionen der Aktivitäen des Fördervereins Bauakademie und der Errichtungsstiftung Bauakademie. Das ist erfreulich. Bitte urteilen Sie selbst und rufen die Unterlage durch Anklicken des nebenstehende Links auf. Bitte hier anklicken (Datei P pdf 955)

März 2021

Ernennung des Gründungsdirektors der Bundesstiftung Bauakademie und Presseauszüge

Der Stiftungsrat der Bundesstiftung Bauakademie hat am 11. März 2021  die Wahl von Herrn Prof. Dr. Ing. Guido Spars zum Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauaka­demie bekannt gegeben. Die Stiftungsratsvor­sitzende,  Frau Staats­sekretärin Anne Katrin  Bohle beschrieb Herrn Prof. Dr. Spars wie folgt (sinngemäßes Zitat aus der Pressemit­tei­lung des Bundesministerium des Innern, für Bau und Hei­mat): dass die Gremien mit Prof. Dr. Guido Spars einen äußerst kompetenten und engagierten Kandidaten ausg­ewählt hätten. Prof. Dr. Guido Spars habe mit seinem Ge­samtkonzept zum Aufbau und zur inhaltlich konzep­tionellen Auslegung der Bundesstiftung Bauakademie über­zeugt. Er verkörpere die gewünschte engagierte und breit gefächerte Programmatik der Bundesstiftung im Baube­reich verbun­den mit einer konstruktiven und auf Koopera­tion ausge­richteten Moderation des breiten Spektrums der Interes­sengruppen aus Bauwirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft.“ Seine bisherigen umfangreichen Tätig­keiten beschreibt die Heinrich Böll-Stiftung  wie folgt: "Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Unive­rsität Köln und promovierte 2000 an der TU Berlin über den Boden­markt und seine Abgaben. Seine Habilitation (ebenfalls TU Berlin) verknüpfte neuere Ansätze der Stadt- und Regional­ökonomie mit der Immobilienwirtschaft, illustriert am Beispiel Berlins. ...Die Pressemitteilung könenn Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen (P pdf 990) - Bitte hier anklicken -

 

Weitere Presseberichte

 

A) Zwei Presseauszüge zur der Erennung von Herr n Prof. Dr. Spars und eine Stellungnahmedes Förderverens Bauakademie dazu.

Süddeutsche Zeitung:..............Der Volkswirt und Ingenieur Guido Spars wird Grün­dungs­direktor der geplanten Berliner Bauakademie. Das gab die Stiftung am Donnerstag bekannt. Damit sind die zweijährigen Querelen um die Besetzung des Postens vorläufig beendet. Die Stiftung Bauakademie, die beim auch fürs Bauen zuständigen Bundesinnenministerium angesiedelt ist, wurde gegründet, nachdem der Bundestag 2016 62 Millionen für den Wiederaufbau der zerstörten Schinkelschen Bauakademie bewilligt hatte. ....

 

BauNetz:................Der Stiftungsrat der Bundesstiftung Bauakademie in Berlin hat gestern die Wahl eines neuen Gründungs­direktors bekannt gegeben. Damit schließt ein weiteres Kapitel in einem der langwierigsten baukulturellen Be­set­zungsverfahren der letzten Jahre. ....

 

Die Artikel und die  Stellungnahme können Sie durch Anklicken des nebensteheden Links aufrufen. Bitte hier anklicken - P pdf 871 - 

 

B) Artikel aus der FAZ vom 15.3.2021

Die Stellenbeschreibung von Horst Seehofer im Kabinett Merkel ist relativ eindeutig: Er ist "Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat". Wie wichtig das Thema Bauen gerade jetzt ist, hat 'die Pandemie gezeigt: Wer mit Garten, Terrasse oder grünem Hof wohnt, kann dem Lockdown fast etwas Urlaubshaftes abgewinnen; wer im Plattenbau oder weit von der Arbeit und Freunden und Verwandten entfernt lebt, die bei der Kinderbetreuung helfen können, für den wird die Pandemie zur existenti­ellen Krise. Gleichzeitig verschärft sich die Wohnungs­not, Enteignungsbefürworter und Immobilienwirtschaft stehen sich wie feindliche Armeen gegenüber. Ist eine produktive Lösung in Sicht? .................

 

Anmerkung

Seit mehr als 25 Jahren wird auf den verschiedensten Ebe­nen über den Wiederaufbau und die Nutzung der Schinkelschen Bauakademie gestritten, und leider schei­terte die Umsetzung diverser realisierungsfähiger Pläne an den unterschiedlichsten und kaum nachzuvollziehen­den Grün­den. Über das Für und Wider von Rekonstruk­tionen wurde einerseits sachlich und emotional ebenso gestritten wie andererseits die  Beantwortung der Frage, wozu eine Bauakademie benötigt würde, wurde nicht zur Kenntnis genommen, da sie scheinbar nicht in das archi­tekturlastige Umfeld zu passen schien. 

 

Den  vollständigen Artikel und die Anmmerkung können Sie durch Anklicken des nachstehenden Links auftufen. Bitte hier anklicken (P pdf 20210315)

 

C) Artikel in der Zeitschrift "Competitionsline" vom 15. März 2021

Nach einem langwierigen und umstrittenen Beset­zungsverfahren ist die Entscheidung gefallen: Guido Spars wird Gründungsdirektor der Bundesstiftung Bauakademie in Berlin. Er fängt im September an. Den vollständigen Text können Sie durch Ankicken des nebenstehenden Links aufrufen. Bitte hier anklicken (P pdf 872).

 

Am 26. Januar 2018 wurde in der Zeitschrift Competitionsline ein Gespräch zwischen dessen Chefredakteur  und den Herren Dipl.-Ing. Nagel (Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur) und Herrn Prof. Dr. Spars (Bergische Univesität Wuppertal) zu dem Thema "Das Feindbild Baukultur schmilztgeführt. Den vollständigen Text können Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen (P pdf 989). - Bitte hier anklicken - 

Stellenausschreibungen der Bundesstiftung Bauakademie im Jahr 2020

 

 Die Bundesstiftung Bauakademie wird das Gebäude der von Karl Friedrich Schinkel erbauten Berliner Bauakademie in der Mitte Berlins wiedererrichten und als offene und barrierefreie Veranstaltungs-, Ausstellungs-, Kommunikations- und Akademieplattform für alle relevanten Themen des Planens, Bauens, der Stadt- und Siedlungsentwicklung im 21. Jahrhundert betreiben. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Kooperationspartner*innen soll die Bundes­stif­tung die gesellschaftliche, technische, wissenschaftliche und kulturelle Innovationskraft des Bauens deutlich machen und stärken.

Als Werkstatt und Forum soll die Bauakademie Akteur*innen aus dem Bauhandwerk und der Bauindustrie, der Bau­stoffwirtschaft, dem Architektur- und Ingenieurswesen, aber auch der breiten Öffentlichkeit einen Raum zu Austausch, Diskussion und Weiterbildung geben. Auch Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche im Bereich der Kulturellen Bildung und Schulprojekte sind eine wesentliche Aufgabe der Bundesstiftung. Die Gemeinnützigkeit der Bundesstiftung begründet sich satzungsgemäß aus der Förderung von Bildung, Wissen­schaft und Forschung sowie Kunst und Kultur in ihren Themenfeldern. Der Aufbau der Bundesstiftung und die Wie­der­errichtung der Bauakademie erfolgen mit Unterstützung des Deutschen Bundestags.

 Die Bundesstiftung Bauakademie schaltete zum  Aufbau einer einzigartigen Institution rund um das Thema Bauen im 21. Jahrhundert diverse Stellenausschreibungen in diversen Medien.  Siehe Seite Archiv -- bitte hier anklicken -