Aktuelles

Aktuelles

Zusammenfassende Vorschläge des Fördervereins Bauakademie zum Wiederautbau und zur Nutzung der Bauakademie

....................Eine neue Findungskommis­sion, deren Mitglieder die Bauakademie-relevan­ten Kräfte widerspiegelt. wurde gebildet. Fer­ner wurde entschieden, dass die stel­lvertretende Direktorin, welche die Aufgaben der kaufmän­nischen Leitung als ei­genständigen Verantwortungsbereich inner­halb des Kolle­gialvorstandes wahr­nimmt, die Bundesstiftung bis zur Bestel­lung der Direk­torin/des Di­rektors vertritt. Mit dieser Entscheidung ist  die Arbeitsfähigkeit der Bundes­stiftung sicher gestellt, so dass der ausstehende Realisierungswettbewerb zusammen mit dem Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung vorbereitet werden kann.   

Um in der Sache schneller voranzukommen, schlägt der Förderverein Bau­akademie  er­gän­zend zur Stellen­neuausschreibung vor, auch von der Satzungs­möglichkeit Gebrauch zu machen, ein weiteres stellvertretendes Vor­standsmitglied zu berufen. Wegen dessen ehrenamt­licher Tätigkeit dürfte eine zügige Berufung möglich sein.  Den vollständigen Text können Sie durch Anklicken des nebenstehenden Links aufrufen. (Bitte hier anklicken P pdf 844Erg) 

Bauakademiethemen in Kürze

Broschüre Bauakademie-Journal Ausgabe 83 (1. September 2022) Bitte hier anklicken Pa pdf 1000a

Siehe auch Seite Stiftungen - bitte anklicken -.

Broschüre Bauakademie-Information 2013 englisch bitte anklicken -

Plankompendium Wiederaufbau und Nutzung der Bauakademie - Wirtschaftlichkeitsberechnungen -
Siehe Seiten Veröffentlichungen - bitte hier anklicken -oder  Archiv: - bitte hier anklicken - 

Weiter Veröffentlichungen: Siehe gesonderte Seite Veröffentlichungen - bitte anklicken - 

Lektüreempfehlungen (Auszug) 
1) Bauakademie / Das Ende und ein Neubeginn? von Johannes Glintschert bitte anklicken (P pdf 535) -.
2)[ Bauakademie: Ein Meilenstein Schinkels" von Klaus Taubert - (überarbeitere Fassung / Juni 2018) - bitte anklicken - (P pdf 713)
3) Karl Friedrich Schinkel, Architekt in Berlin Humboldts von Ulrike Lillge; (Quelle Internet) - bitte anklicken (P pdf [nb 540) -
4) "Schinkels ideale Staatsarchitektur": Die Bedeutung der Bauakademie, für die Baukunst, für die Stadt / Ist ein Wieder­aufbau möglich? / Artikel von Herrn Prof. Dr.-Ing. Goerd Peschken - erschienen am 09.10.1991- bitte anklicken (P pdf 532)
siehe auch Seite Veröffentlichungen - bitte anklicken - 
5)
  " Idealistische Stadtvision" Karl Friedrich Schinkels Blick auf Berlin. Artiklel von Herrn Prof. Dr. Fritz Nerumeyer - erschienen am 19. Oktober 1991 in der FAZ (P pdf 543) - bitte anklicken - 

Siehe Seite Veröffentlichungen - bitte hier anklicken -

Spenden und Zustiftungen

Konten für Spenden und Zustiftungen:

Zur Umsetzung der Ziele des Fördervereins Bauakademie ist weiterhin bürgerschaftliches Engagement erforderlich. 

Der Förderverein Bauakademie nimmt auch weiterhin Zu­stif­tungen für die Förderung der Wissenschaft, Forschung und Bildung im Bereich der Wertschöpfungs­kette Bauen entgegen. 

Die steuerlichen Auswirkungen für Spenden und Zustiftungen sind grundsätzlich iden­tisch. Insbesondere bei größeren Zuwendungen – Zustif­tun­gen – ist es wegen der Gestaltungsmöglichkeiten zu empfehlen, sich vorher mit einem Steuerberater abzu­stim­men.

 

Das Bankkonto des Fördervereins Bauakademie für Spenden und Zustiftungen wird bei der Weberbank AG, Berlin, geführt: 

IBAN: DE68 1012 0100 1004 0727 63,
BIC: WELADED1WBB

Bitte den Verwendungszweck angeben. Zustiftungsmiit­tel für die Errich­tungsstiftung Bauakademie werden seitens des Fördervereins Bauakademie auf ein entspre­chendes Son­der­konto umgebucht.

 

Steuerbestätigungen für Spenden an den Förderverein Bauakademie und Zustiftungen für die Errichtungstiftung Bauakademie werden zeitnah zur Verfügung gestellt. ]

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Broschüre Bauakademie-Journal, Ausgabe 83 (3. Quartal 2022 Bitte hier anklicken (Pa pdf 1000a)

Stein- und Terrakotta-Adoption für die Bauakademie

Mit der Stein- und Terrakotta-Adoption werden Spenden für den originalgetreuen Wiederaufbau der Fassade der Bauakademie gesammelt. Neben den in großer Zahl erforderlichen Normal­steinen werden die vielen verschiedenen Form- und Reliefsteine – Elemente des Bauens – sowie die künstlerischen Terrakotten der Fensterbrüstungen incl. -gewände und die des rechten Portals benötigt.

Es können durch Spenden verschiedene Formsteine (Rosetten-, Normal-, Gesims- und Reliefsteine), Ornamentplatten und Ter­rakottareliefs zum Preis zwischen Euro 25,00 und Euro 15.000,00 adoptiert werden. Spendenbescheinigungen werden zeitnah ausgestellt.

Die Spendenmittel werden zur späteren Herstellung von Form­steinen und Terrakotten, welche in die originalgetreu wieder zu errichtenden Fassaden der Bauakademie eingebaut werden, verwendet.

Adoptieren Sie bitte mit Ihrer Spende symbolisch Formsteine, Orna­mentplatten oder Terrakottareliefs zum originalgetreuen Wiederauf­bau der Fassaden der Bauakademie (Informationsbroschüre - pdf-Datei (20210220 13 Ausgabe bitte anklicken-,Sie können auch ein Druckexemplar beim Förderverein Baukademie anfordern - Kommunikationsdaten, bitte anklicken -).

Aufgaben einer Institution Bauakademie aus Sicht des Fördervereins Bauakademie

...............Drin­gend erfor­der­lich ist der zügige Aufbau einer derar­tigen bau­wis­senschaftlichen Autorität (Neue Bauaka­demie). Den vollständigen Text können Sie durch Anklicken des nebenstehende Links aufrufen. Bitte hier anklicken P pdf 800a.

Die Digitalisierung könnte auch das Bauen revolutionieren

...........................Das niederlän­dische Unternehmen MX3D etwa hat dem­nach die erste Stahlbrücke der Welt aus einem3D-Drucker vorge­stellt - samt-Sensoren, die den Verkehr ermitteln und Daten der Umgebung auf­zeichnen. In Amerika hätten Archi­tek­ten des Unter­nehmens Emerging Objects 3D-ge­druckte Tonziegel entwickelt, die der Umgebung Wärme entziehen und so Räume umweltfreundlich kühlen könn­ten. Den vollständigen Taxt können Sie durch Anklicken des nwebenstehenden Links aufrufen. Bitte hier anklicken P pdf 802.